Fachartikel

Den ersten Kontakt mit Reiki hatte ich vor einigen Jahren bei einer physiotherapeutischen Behandlung eines Pferdes.

Ein neuer Behandlungsansatz mit kaltem Plasma (38°) kann helfen, den Therapieerfolg bei vielen Erkrankungen zu beschleunigen, ganz ohne den Einsatz von Medikamenten und unerwünschten Nebenwirkungen.

Die Leber (lateinisch iecur, griechisch Àhar Hepar) ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels und die größte Drüse des Körpers bei Wirbeltieren.

Taxus baccata, Taxaceae. Dieses Mal möchte ich über die Eibe schreiben. Wieso werden sich viele fragen, die Eibe ist doch keine Heilpflanze, im Gegenteil, sie ist hochgiftig?

Unter dem Begriff Kinesiologie versteht man eine körpereigene Feedback-Methode, mit deren Hilfe unterschiedliche Störungen energetischer, körperlicher und emotionaler Art analysiert und durch zahlreiche Korrekturmethoden harmonisiert werden können.

Die Ballonerbse ist eine traditionelle südafrikanische Heilpflanze, die in den letzten Jahren aufgrund ihres erfolgreichen Einsatzes als Tonikum bei AIDS- und Krebspatienten ein zunehmendes wissenschaftliches und öffentliches Interesse weckt.

In unserer Praxis haben wir immer wieder tierische Patienten, deren Krankheitsbild und Symptomatik eher unspezifisch sind. Hier stellt sich die Frage, wo setze ich diagnostisch am Besten an, um einen genauen Überblick über den Gesundheitsstand zu bekommen und die Krankheitsursache möglichst schnell zu finden?

Hauterkrankungen stellen in der Praxis wohl die größte Herausforderung dar. Aus einer sehr ausführlichen Anamnese ergeben sich häufig wichtige Hinweise auf zu Grunde liegende Muster und mögliche Ursachen. In manchen Fällen sind weitergehende Laboruntersuchungen, bzw. tierärztliche Abklärung durch einen Dermatologen zu empfehlen.

Bild 4: Laserbehandlung mit dem Bio-Medical-Systems MP 2510 Impulslaser

Erfolgreicher Einsatz des Bio-Medical-Systems Laser MP 2510 mit Laserdusche bei der Behandlung von Mauke. Bei der Patientin handelt es sich um einen 7-jährige Oldenburger Stute, die im Sommer ganztägig auf der Weide steht und im Winter in einer Paddock-Box eingestallt ist.